über uns

... die stillen Helfer im Hintergrund

Firmensitz
Seit 1993 hilft das Eisenach Bestattungshaus Ahlemann
den letzten Weg würdig zu gestalten.
Frank Ahlemann

Das Bestattungshaus  ist das älteste durch die Eisenacher Familie Ahlemann geführte Unternehmen dieser Art in Thüringen.
Anfang der 90er Jahren lernte Veronika Ahlemann den Beruf des Bestatters bei einem Dortmunder Unternehmen von der Pike auf.
1993 eröffnete sie dann ein Bestattungshaus in der Mühlhäuser Straße, im Jahre 2000 kam die Filiale in der Friedhofstraße hinzu.
Seit dem gilt Frank Ahlemann, der seit 2010 die operativen Geschäfte leitet, als hochkompetenter und seriöser Ansprechpartner bei Trauerfällen. Frank Ahlemann ist stets darauf bedacht, den Wünschen des Verstorbenen und der Hinterbliebenen zu entsprechen, denn hinter jedem Fall stehe ein menschliches Schicksal, mahnen die umsichtigen Fachleute zu bedenken. Veronika Ahlemann wurde sogar in einer Fernsehsendung als „Bestatterin Thüringens“ vorgestellt und ausgezeichnet.
Das Bestattungshaus ist nicht nur in Eisenach und dem angrenzenden Umland, sondern auch in den Nachbarkreisen und im hessischen Raum tätig.  Auch aus anderen Bundesländern, unter anderem bis in den österreich-bayerischen Raum wurden Überführungen und  Bestattungen realisiert. Die weiteste Bestattung wurde in  Reit im Winkel durchgeführt. Die Bestattungskultur hat sich seit Gründung des Hauses gewandelt. So wurde die Zahlung  eines Sterbegeldes von den Krankenkassen eingestellt. Heute müssen die Bestattungspflichtigen (das sind die Eheoder  Lebenspartner, Kinder, Eltern, Geschwister, Enkel und  Großeltern) die Kosten selbst tragen. Das kann zu einem Problem werden. Vorsorge sollte deshalb rechtzeitig durch einen Abschluss  von Sterbegeldversicherungen und Bestattungsvorsorgeverträgen getroffen werden. Auch sozial Schwache haben das Recht auf eine würdige Bestattung. In Härtefällen, so raten die kompetenten Bestatter,  sollten deshalb Betroffene den Weg zum zuständigen Sozialamt nicht scheuen. Hier erfahren die Angehörigen ob ein Zuschuß oder Übernahme der Bestattungskosten erfolgt. Bei finanzieller Notlage bietet  das Bestattungshaus auch zinslose Ratenzahlung an.

 

„Unabhängig davon, in welchem finanziellen Rahmen eine  Bestattung ausgewählt wird, bringen wir immer die volle  Leistung“, versichert Frank Ahlemann.Alle von ihnen durchgeführten Bestattungen  haben eine individuelle Note.

Im Gegensatz zum konventionellen Trauerverhalten früherer  Jahre, können Trauerfeiern heute sehr persönlich gestaltet werden. Das Bestattungshaus Ahlemann steht dabei mit jahrelanger Erfahrung zur Seite. Es ist beiden ein Anliegen, verständlich zu machen, dass  alle Trauernden ein Bestattungsunternehmen ihres Vertrauens völlig frei wählen können. So sind besonders Trauernde  bei Sterbefällen im Krankenhaus und der damit verbundenen Aufbahrung vor Ort nicht an die Leistungserbringer gebunden. Bei Fragen steht das Bestattungshaus Ahlemann  gern zur Verfügung.

Wagen

„Wir lassen Sie in Ihrer Trauer nicht allein, reden Sie mit uns“, rät Frank Ahlemann.

 

Als facherfahrenes Unternehmen beraten wir gern in einem persönlichen
Gespräch in unserem Haus oder in der vertrauten Umgebung der Trauernden.

Telefon 03691-214083 Email: info@bestattungshaus-ahlemann.de